Salzig krosse Kruste und saftiges Schweinefleisch, das ist der perfekte Krustenbraten. Vom Grill ein Kinderspiel. Dazu Knödel, eine Biersauce und der Sonntag ist gerettet!

Zutaten:

  • 2kg Schweinebraten mit Schwarte
  • Bier
  • Salz

1

Speckschwarte rautenförmig einschneiden. Dabei darauf achten nicht ins Fleisch zu schneiden. Ich lass das Schneiden der Schwarte immer direkt an der Fleischtheke vom Metzger machen.

2

Den Braten mit der Schwarte nach unten in einen Bräter, Schale oder große Auflaufform legen. Mit so viel Bier auffüllen, dass fast das ganze Fleisch bedeckt ist. Das Ganze nun mindestens zwei Stunden durchziehen lassen.

3

Den Krustenbraten aus dem Bierbad nehmen und abtupfen. Jetzt den Braten ordentlich mit Salz einreiben. Vor allem die Schwarte musst Du ordentlich mit Salz einreiben. Dabei auch zwischen den Einschnitten salzen.

4

Danach Braten auf dem vorgeheizten Grill im indirekten Bereich bei 180° für ca. eine Stunde grillen. Die Kerntemperatur muss am Ende bei 75 bis 78° liegen.

5

Kurz vor dem Erreichen der Kerntemperatur den Grill richtig aufdrehen. Dadurch wird die Schwarte richtig aufpoppen und es entsteht die typische krosse Kruste eines Krustenbratens.

6

Nach Erreichen der Kerntemperatur den Braten vom Grill nehmen und fünf Minuten ruhen lassen. Jetzt den Krustenbraten in schöne Scheiben schneiden. Perfekt zum Krustenbraten passt eine Bier-Bratensauce, Knödel und Rotkohl.